Reinigung / Pflege

Dusche - Meyer AG - Varicor

Superstar ohne Allüren

Vor dem ersten Gebrauch:

  • Varicor®-Oberflächen mit einer haushaltsüblichen Seifenlösung säubern
  • Hartnäckige Verschmutzungen können mit Reinigungsmilch (z.B. Viss, Stahlfix) behandelt werden.
  • Durch regelmässige Reinigung der Oberflächen mit Reinigungsmilch kann die Bildung von Gebrauchsspuren verhindert werden.

Schneiden

Um die Arbeitsplatte zu schonen, empfehlen wir Ihnen bei der Benutzung immer ein Schneidebrett zu verwenden. Dies schont auch die Messerklinge und verlängert die Lebensdauer Ihrer Varicor®-Arbeitsplatte.


Kratzspuren

Leichte Kratzspuren können mit Scheuerpulver und einem nassen Scotch-Brite-Schwamm beseitigt werden. Bei starken Kratzspuren verwenden sie einfach Schleifpapier, Körnung 240, 320, 400.


Glanzgrad

Wenn die Oberflächen durch den Verarbeiter auf einen höheren Glanz gebracht wurden, fragen Sie nach, mit welcher Behandlung der Glanzgrad erreicht werden kann. Das Reinigungsmittel kann dann dementsprechend gewählt werden.


Temperaturbelastungen

Feste oder flüssige Stoffe, die kälter als -20°C und heisser als +90°C sind, sollten nicht in Berührung mit Varicor® kommen. Kurzfristige Hitzebelastungen beeinträchtigen die Oberfläche nicht. Längere Belastungen sollten vermieden werden. Es können dadurch Verfärbungen der Oberfläche entstehen. Diese können zwar repariert werden, sind aber ärgerlich. Wir empfehlen Ihnen deshalb für heisse Gegenstände wie Kochtöpfe und Pfannen immer Untersetzer zu verwenden.


Hilfreiche Tipps für verschiedene Einsatzbereiche, wie Sie den Wert Ihrer Varicor®-Anlage dauerhaft erhalten können, finden Sie hier im Download:

VARICOR-Waschtischanlagen

VARICOR-Krankenhaus- und Laborbereich

VARICOR-Küchenbecken und -Arbeitsplatten